Raum

 


Der Raum im Innern eines Hauses oder der Raum auf einem begrenzten Grundstück ist ein kleiner Teil des Universums, in dem sich alle Kräfte und Energien des gesamten Universums widerspiegeln. Durch Anordnung der Räume eines Hauses und ihrer individuellen Innengestaltung ergibt sich ein Zusammen wirken unterschiedlicher Energien.

Der Raum ist ein hoch sensibles Medium, das sowohl die Eigenschaften der Gegenstände als auch die des Bewusstseins widerspiegelt.
Der Raum, ein unbegrenztes energetisches Potential in sich, um in sich energetische Eigenschaften zu manifestieren. In der modernen Physik wurde dieses energetische Potential als die
Nullpunktenergie des Vakuums oder die Energie des Subquantenfeldes identifiziert.
Theoretischen Berechnungen zufolge enthält das Vakuum mehr Energie als die gesamte manifestierte Materie. Die Zeit manifestiert die Energie des Raumes in der Wirklichkeit.
 

Diese manifestierten Energien zeigen in vielen Bereichen die Einwirkung der Zeit in Form von Rhythmus. Am deutlichsten wird dies in der Musik. Ein Lied, ein Tanz oder ein Orchesterstück verwirklichen sich im Voranschreiten der Zeit, die durch den Rhythmus gegliedert wird.
In der Architektur kommt der Rhythmus der zugrunde liegenden Schwingung in der rhythmischen Gestaltung des Raumes zum Ausdruck. Ein Bauwerk ist sozusagen gefrorene Musik. Es besitzt ebenso Rhythmus wie eine Symphonie. In seinen sichtbaren Formen scheint die Zeit still zu stehen und doch erzeugen sie im Bewusstsein den Eindruck eines musikalischen, rhythmischen Geschehens.

Auf diese Weise wird für den Betrachter die subtile Gegenwart des schwingenden Raumes und der dynamischen Zeit in der Architektur erfahrbar.

Die Aufgabe des Vasati besteht nun darin, einen möglichst harmonischen und erhebenden Klang und Rhythmus in einem Gebäude zu manifestieren, sodass das Bewusstsein der Bewohner dieses Raumes in entsprechender Weise beeinflusst wird. Rhythmus, Maβe, Formen und Proportionen leiten die Muster, denen entsprechend sich die Zeit und ihre Rhythmen im Raum manifestieren, lassen sich als mathematische, numerische Formeln darstellen (Yoni-System), die den Schwingungsgleichungen der modernen Physik ähneln. Aus dieser überraschenden Analogie wird deutlich, dass hinter den Prinzipien des Vasati und den Formeln der modernen Physik die gleichen verborgenen Naturgesetze stehen.

Der südindische Vasati-Meister-Shilpi Dr. Ganapati Stapathi fasst das bisher dargelegte Verständnis von Raum folgendermaßen zusammen:

Wird ein Teil des alldurchdringenden Raumes isoliert un von einer vierwändigen Struktur begrenzt (einem Gebäude), so wird aus ihm ein lebendiger Organismus und er pulsiert in einer bestimmten Ordnung. Ebenso sendet ein Mensch Energiewellen aus, die aus dem Raum im Inneren seines Körpers und seines Geistes hervorgehen.

Das Universum entspricht einer mathematischen Formel und die Architektur ist eine weitere Manifestation dieser Formel.


1)Die vasati-bezogenen Inhalte der Homepage orientieren sich an dem Buch "Die Kraft lebendiger Räume" von Marcus Schmieke